Helferkreis Asyl Ottobrunn / Hohenbrunn  

Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn



Fortbildungen und Veranstaltungen


Aktueller Hinweis


Die folgenden Veranstalter bieten derzeit diverse Kurse zu den Themen Migration, Asyl und Integration an:

Einzelne Veranstaltungen


Datum                 Veranstaltung                             Ort       
  Fr., 10.06.2022  
18:00  Uhr

bis

  So., 12.06.2022  
18:00  Uhr
Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Ehrenamt - Seminar für Asyl- und Flüchtlingshelfer: Umgang mit Flucht, Migration, Gesundheit und Krankheit im Kulturvergleich
Referent: Fahim Sobat
Wegen des Ukraine-Kriegs flüchten derzeit zahlreiche Menschen zu uns. Nicht selten begleiten die Asylsuchenden dabei seelische Traumata. Gerade in Krisenzeiten beeinflussen kulturelle Werte die Art und Weise des Umgangs mit Unsicherheiten, Einschränkungen, Krankheit, Entwurzelung, Verlust aber auch die Ungewissheit. Dieses Seminar will Asylhelfern und Unterstützern Hilfe bei der Begleitung der Schutzsuchenden geben. Gemeinsam werden Handlungsmöglichkeiten für einen adäquaten Umgang mit Geflüchteten mit hoher psychischer Belastung erarbeitet. Ziel des Seminars ist es, dass Sie für Ihre ehrenamtliche Arbeit mehr Handlungssicherheit erlangen, entstehende Missverständnisse vermeiden, Vorbehalte frühzeitig abbauen und die wechselseitige Zusammenarbeit verbessern. Die TeilnehmerInnen erhalten zudem Material und Links, mit denen sie selbstständig weiterarbeiten können. Der Referent ist selbst in Afghanistan geboren und bikulturell in Deutschland sozialisiert. Seit mehreren Jahren arbeitet er immer wieder mit Ehrenamtlichen zusammen und kennt die mitunter herausfordernden Bedingungen der Tätigkeit.
80 € Gebühren für Seminar, Übernachtung, Verpflegung
Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Kloster Banz 1
96231 Bad Staffelstein
  Mo., 20.06.2022  
10:00  Uhr

bis

  Di., 21.06.2022  
16:30  Uhr
lagfa bayern e.V.
Schulung im Engagement für Geflüchtete Menschen
Referenten: Ursula Erb, Magdalena Reith, Edwin Schreiber
Diese Veranstaltung richtet sich an freiwillig Engagierte, die im Asyl- und Flüchtlingsbereich tätig sind. Auch Hauptamtliche (Landratsämter, Kommunen, Politik, Freiwilligenagenturen, Asylsozialberatung und -koordination, Wohlfahrtsverbände, Erwachsenenbildung, etc.) sind herzlich willkommen.
Aus einem breiten Themenspektrum wird ein bunter Strauß von Workshops angeboten: Sprachförderung, Resilienz, Alltagsrassismus. Neben der Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, Netzwerkaufbau und zur Klärung offener Fragen (Umgang mit Abschied, Versicherung, etc.) werden folgende Themen besprochen: "Was war, was ist, was kommt?", „Tipps & Tricks in der Sprachvermittlung“, „Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement“ und „Alltagsrassismus und Rassismuskritik – was geht mich das an?“
die Teilnahme ist kostenfrei.
Hotel Am Regenbogen - Kolpinghaus Cham e.V.
Schützenstraße 14
Cham, 93413
 Mo., 05.09.2022
14:45 Uhr

bis

 Fr., 09.09.2022 
12:30 Uhr
Georg-von-Vollmar-Akademie Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Rassismus im Ehrenamt? Engagement stärken, Haltungs zeigen
Warum sind Menschen auf der Flucht? In diesem Seminar stellen wir uns dieser Frage und analysieren sowohl Ursachen als auch Hintergründe zu aktuellen Fluchtbewegungen. Zudem vermittelt das Seminar Kenntnisse über Fluchtrouten, über gesellschaftliche und politische Reaktionen in Bayern, Deutschland und Europa. Dies wird durch praktische Einblicke aus Politik, Asylverfahren und Flüchtlings- bzw. Integrationserfahrungen vertieft. Zudem werfen wir einen Blick in die Zukunft: Woran fehlt es aktuell und was braucht es für eine gelungene Integration? Mit welchen Fluchtbewegungen ist in den kommenden Jahren zu rechnen und wie könnten europäische Antworten ausschauen?
Anmeldung ist notwendig, Kursgebühr: 249 € für Seminar, Übernachtung, Verpflegung
Hotel Seeblick
Tutzinger Str. 9
82347 Bernried am Starnberger See
 Fr., 09.09.2022
18:45 Uhr

bis

 So., 11.09.2022 
12:30 Uhr
Georg-von-Vollmar-Akademie
Rassismus im Ehrenamt? Engagement stärken, Haltungs zeigen
Kursleitung: Stephan Schwieren
Kennen Sie das?
Sie werden für Ihre ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingshilfe offen von Ihrem Nachbarn angefeindet. Sie geben Lebensmittel an Bedürftige aus und werden dafür als "Unterstützerin von Sozialschmarotzern" angepöbelt. Sie begleiten eine Migrantin aufs Amt und erleben, wie abschätzig sie behandelt wird. Eine Stunde nach solchen Erlebnissen wissen Sie vielleicht genau, wie Sie reagieren hätten können. In dem Moment selbst verschlägt es Ihnen aber die Sprache. Sie fühlen sich allein gelassen und frustriert.
In diesem Workshop können Ehrenamtliche, Freiwilligengruppen und Vereine ihr Bewusstsein für Rassismus, Vorurteile und Beleidigungen stärken und den Umgang damit üben.
Anmeldung ist notwendig, Kursgebühr: 129 € für Seminar, Übernachtung, Verpflegung
Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431  Kochel am See




Web-Seiten von Veranstaltern / Web-Seiten mit Zusammenstellungen






© 2021 Helferkreis Asyl Ottobrunn/Hohenbrunn Datenschutzerklärung         Impressum          Bildnachweis